Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


http://myblog.de/true-words

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Über

     Man sieht nur mit dem Herzen gut,        das Wesentliche ist für die Augen     unsichtbar. 

Der kleine Prinz ~ Antonio de Saint-Exupery

Wunderschön, oder? Als ich "Der kleine Prinz "  gelesen hatte, musste ich weinen.

 



Werbung



Blog

4.4.99

Meine Mutter hat mir den Umgang mit Melinda verboten, weil sie gehört hat, dass wir über die weiße Rose gesprochen haben. Sie meint, dass das alles nur Schauermärchen aus dem Munde einer Verrückten seien. Ich bin völlig hin und her gerissen!
21.9.08 15:15


2.4.99

Melinda weiß auch nicht, warum ich die weiße Rose als spitzname habe. Sie war richtig aufgewühlt  und sie will die Gründe dafür umbedingt herausfinden. Sie meint, jemand habe dafür gesorgt, dass für alle die von der Weißen Rose jemals wussten, sich um die Errinerung daran ein nebeliger Schleier legt. Voll komisch...
21.9.08 15:13


26.3.99

Ich habe in den vergangennen Tagen viel herausgefunden- über die "Gabe".                                                                          

1.Sie ist angeboren.(wie das bei Gaben nun mal ist)

2.Die Weiße Rose verfügt über die Kraft der Gedanken. Das heißt sie kann sachen mit ihren Gedanken steuern und andere Gedanken manipulieren (herrlich!!).

3.Man kann die Kraft trainieren.

 Ich glaube die Sache irgendwie nicht richtig und eine Frage bleibt auch noch: Wenn man die Weiße Rose vor mir veheimlichen wollte, warum hat man mich dann so genannt??

 

21.9.08 15:09


17.3.99

Ich habe gestern nicht mit Melinda gesprochen aber heute. Zuerst hat sie ziemlich gebockt aber nach einer Weile hat sie rzählt, dass sie eine Vermutung hat. Wir waren einmal im Urlaub in Ungarn. Bei Freunden von meinem Vater. Ich war noch sehr klein, zwei oder drei Jahre alt. Dort war eine alte Frau, eine seherin, genau wie Melinda eine ist, aber im Dorf finden sowieso alle, dass das mit Melinda nur Hokus-Pokus und leicht Geldmacherei ist. Aber als die alte Seherin mich gesehen hat, hat sie sich angeblich sehr aufgeregt. Nach ein paar Zigarretten erzählte sie dann wieder etwas ruhiger, dass es so etwas nur ganz selten Gäbe. So etwas wie mich. Ich sei eine weiße Rose. Dann kam ein Mann in den Raum, weil er gehört hatte, was die alte Frau gesagt hat. Er schrie sie an und dann sagte er ganz laut zu uns, dass der "weißen Rose etwas passieren würde, wenn sie ausgebildet wird". Richtig aggressiv hat er das gesagt, hat mir Melinda gesagt. Und deshalb haben sie es so lange vor mir verheimlicht. Bis jetzt. Ich glaube die Geschichte nicht ganz. Also schon- aber ich glaube nicht, dass meine Eltern und meine Oma an sowas glauben... An so einen Unfug!
21.9.08 15:03


15.3.99

Ich habe von meinem Zimmer aus gehört, wie Mom mit Melinda geredet hat. Sie hat gesagt, dass Melinda mich da nicht mit reinziehen soll und, dass ich normal werde wie sie und die anderen. Welche anderen? Und wo will Melinda mich mit reinziehen? Vielleicht, nein ganz bestimmt haben sie über "die Gabe" geredet. Die Leute sind ja total abergläubisch! Was für eine Gabe? Sind sie abergläubisch oder ist nocht doch etwas..... Ach Quatsch! Morgen rede ich noch einmal mit Melinda und sie wird mir alles erklären.
21.9.08 14:53


13.3.99

Ich bin doch zu Melinda gegangen. Sie ist so komisch! Sie hat etwas davon gesagt wie, dass ich eine Gabe hätte. Und dann sollte ich in ihre Augen gucken und sagen, was ich sehe. Mir fiel auf, dass sie sehr grün waren und das habe ich ihr auch gesagt. Sie hat nur gelacht und gesagt, dass wir noch viel Arbeit hätten. Dann haben wir Tee getrunken und uns über das Wetter unterhalten.                                        Ich weiß nicht ob sie durchgeknallt oder einfach extrem schlau ist... Wirklich nicht!

21.9.08 14:48


12.3.99

Melinda hat mich für morgen wieder eingeladen. Ich weiß nicht gebau, ob ich kommen soll... Sie ist ein bisschen gruselig.
21.9.08 14:38


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung